Stand:
11.03.2018


Home

Buntes Logo mit 3 Kindern die sich an der Hand halten.
Blumenbild      Kindertagesstätte Zappelphillipp e.V.      Blumenbild
Über uns
Das Besondere an uns
Das Team vor Ort
Räumlichkeiten
Geschichte
Pädagogisches Konzept
Elterninitiative
Vorstand
Üffnungszeiten

Fotos
Termine
Kontakt
Impressum
Förderverein



















Das Besondere an uns

Kinder unter 3 Jahren:
Eine Gruppe von 18 Kindern bevölkert täglich den Zappelphillipp. Es ist eine bunte Mischung aus Kindern im Alter von 4 Monaten bis 6 Jahren. Der Zappelphillipp ist eine von wenigen Einrichtungen der Stadt Soest, die diese Altersmischung bieten und Kinder unter 3 Jahren betreuen.
 
Familienatmosphäre:
Die Einzügigkeit und die Gruppengröße von 18 Kindern schaffen eine familiäre Atmosphäre. Für die Kinder bedeutet der Zappelphillipp ein zweites Zuhause. Die Kinder wachsen durch das familiäre Miteinander, so lernen die Kleinen von den Großen, aber auch die Großen üben sich im rücksichts- und verantwortungsvollen Umgang mit den Kleinen. Auf diese Weise entwickeln die Kinder Selbstvertrauen und erfahren das Leben in der Gemeinschaft.
 
Eigene Küche:
Der Zappelphillipp verfügt über eine eigene Küche. Angefangen beim Frühstück über das Mittagessen bis zum Nachmittag-Snack wird alles dort zubereitet. Die Köchin achtet auf die Verwendung frischer saisonaler Zutaten aus der Region. Auf besondere Ernährungsweisen aufgrund von Unverträglichkeiten und Allergien wird unproblematisch eingegangen.
 
Landluft:
Die Umgebung der Kindertagesstätte ist geprägt von Feldern, Kuhweiden und Pferdekoppeln. Gerade für Stadtkinder bietet dieses Umfeld eine willkommene Abwechslung. Auf Spaziergängen und kleineren Exkursionen entdecken die Kinder das Landleben und genießen die Ruhe und den wenigen Verkehr.
 
Elterninitiative:
Die Eltern sind Träger der Einrichtung und haben in dieser Verantwortung Mitbestimmungs- und Mitgestaltungsrecht. Durch die intensive Beteiligung der Eltern am Kindergartengeschehen gehören für die Kinder der Zappelphillipp und das Elternhaus zusammen. Die Kinder erleben den Zappelphillipp als einen Ort, an dem sich auch die Eltern wohl fühlen. In regelmäßigen Abständen finden Elternabende statt, auf denen über die tägliche Arbeit mit den Kindern gesprochen wird, sowie über pädagogische Themen und organisatorische Angelegenheiten.

Die Elternarbeit konzentriert sich im Wesentlichen auf folgende Bereiche:
 - Organisation / Verwaltung (Vorstand; Feste und Aktionen u.a.)
 - Instandsetzung / Erhaltung (Gartenarbeit, handwerkliche Arbeit, Baumaßnahmen)
 - Pädagogische Arbeit (Unterstützung bei der Betreuung in der Kita, auf Ausflügen; Mitarbeit beim pädagogischen Konzept)